Ja und nein.

Im Falle einer Feuerbestattung werden Schrittmacher und implantierte Defibrillatoren oft entfernt da es ansonsten bei der Einäscherung unter Umständen zu ein oder aufgrund chemischer/physikalischer Prozesse sogar 2 Explosionen kommen kann – je nach Krematorium können die Öfen und Abgasfilteranlagen durch die ständigen kleinen Explosionen beschädigt werden weshalb einige die Entfernung der Schrittmacher vorschreiben.

 

Da Schrittmacher, anders als oft angenommen, meist nur unter der Haut auf dem Brustkorb sitzen sind diese durch einen versierten Bestatter relativ leicht zu entfernen.

 

Bei einer Erdbestattung werden die Geräte i.d.R. nicht entfernt. Allerdings gibt es wohl einige ältere Geräte besonderer Bauart deren Entfernung auch hier der Umwelt gut tun würde da die Batterien im Inneren der kleinen Lebensretter mit Plutonium betrieben werden.

Weitere Infos dazu gibt’s z.B. beim Spiegel (http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/plutonium-herzschrittmacher-atombatterie-in-der-brust-a-662648.html).

 

 

 

 

Was this answer helpful ? Yes / No