In Bayern gilt hier eine Frist von 36 Stunden. Mit Sondererlaubnis und einem vorhandenen, geeigneten Kühlraum, auch bis zum Bestattungstermin. Mir ist allerdings kein Fall bekannt in dem jemand um eine solche Erlaubnis gebeten hat.

Im Gegenteil, viele Menschen möchten heute möglichst vermeiden längere Zeit mit Ihren verstorbenen hinterbliebenen in einer Wohnung zu bleiben.

Bei einer sog. Aussegnung wird aber auch mal ein Auge zugedrückt, es wird also kaum jemand böse auf die Uhr deuten.

Was this answer helpful ? Yes / No